Neue Funktionen rund um den Flow Designer

12. Mai 2021Jacqueline Batt

Auf Platz 2 der Top Strategic Technology Trends für das Jahr 2021 steht laut Gartner die «total experience». Diese wird als eine Kombination aus customer experience, employee experience und user experience definiert. Die Verbesserung des Letzteren hat sich ServiceNow im neuen Quebec Release stark zu Herzen genommen. Heraussticht vor allem die Erneuerungen am Flow Designer.

Der Flow Designer ermöglicht es den Business Prozessownern eigene Flows zu erstellen, um automatisiert Genehmigungen (Approvals), Aufgaben (Tasks) und Benachrichtigungen (Notifications) zu erstellen, ohne programmieren zu müssen.

Im Quebec Release wurde ein besonderes Augenmerk auf die einfache Konfiguration des Flows gelegt, um Usern ohne Entwicklungs-Knowhow zu ermöglichen, Businesslogiken mit wenige Aufwand umzusetzen.

Mit dem neuen Release wurden zusätzlich zu neuen Funktionen das Design der Anwendung überarbeitet. Dadurch sind beispielsweise die If/Else Logik visuell verständlicher und komprimierter dargestellt.
Auch der «Action Picker» wurde visuell aktualisiert, und die Auswahlen «kürzlich verwendet» («Most recent») und «Beliebte» («Popular») hinzugefügt, um schneller zur gewünschten Aktion zu gelangen.

Weitere Erneuerungen am Flow Designer sind:

Prozessfux
  • Integrierte Tour für neue Benutzer welche mittels der virtuellen Tour lernen können wie sie ihren ersten Flow erstellen.
  • Flow-Variablen welchen den Benutzern eine schnelle und einfache Möglichkeit bieten, Informationen einzugeben oder Daten aus externen Quellen als Teil ihres Prozessablaufs in ServiceNow abzurufen.
  • Mehr Transform Funktionen die einem die Möglichkeit bieten z.B. das Bearbeiten von Data Pills in einer Flow Action direkt vom Data Pill Objekt vorzunehmen. Einige neue Ergänzungen zu den Optionen ermöglichen Dinge wie «getting display value», «checking if values are blank» und «simple math».

Hinzu kommt die kontinuierliche Weiterentwicklung von Flow Designer durch ServiceNow für die verschiedenen Schnittstellen über IntegrationHub. Zum Beispiel um ein Status Update in einen MS Team Channel zu posten.

Um die Erneuerungen des ServiceNow Flow Designers zu nutzen, müssen Sie auf dem Quebec Release sein. Wir helfen Ihnen gerne beim Upgrade Ihrer Instance und stehen Ihnen bei Fragen rund um den Flow Designer gerne unter kntktprzssfxcm zur Verfügung.

Feedbacks

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen